Vereinsgeschichte

Wie alles begann..

 

1981

Donnerstag Morgen, Tagwache!

Beim traditionellen "Tagwachschloh" und anschliessendem Imbiss bei der Familie Stöckli beschliessen ein paar fasnachtswütige Kinder, das Dorf Zell mit ihren kakaphonischen Klängen zu beglücken.

 

1982-88

Unterstützt von zwei Familien, wachsen die Fröschlochruugger immer mehr zu einem festen Bestandteil der Zeller Fasnacht heran.  Emmi + Xaver Stöckli und Ottilia + Walter Schwegler haben unser Vereinsentstehen massgeblich beeinflusst.

 

1991

Die Gründung des heute noch bestehenden Vereins Fröschlochruugger.

 

1994

Erste Durchführung der Mega Fasnachtsparty.